Willkommen
    Home – über uns
    Erreichbarkeit – Aktuell
    Reisen, die stattfinden
    Reisedaten
    Wann buchen? Tipps
    Kontakt
Unsere Reiseziele
     Sonderreisen
  Sahara – Nordafrika
     Mauretanien
     Marokko
     Algerien
     Tunesien
     Ägypten
     Tschad
     Sudan
     Sinai
  Arabische Halbinsel
     Oman
  Naher Osten
     Iran
Wichtig
    Anmeldung Buchung
    Vertragsbestimmungen
    Datenschutz
    Infos A–Z
    Tagesablauf
    Philosophie
    Sicherheit in der Sahara
    Versicherungen
    Newsletter
    Prospekt
Interessant
    Feedback + Reiseberichte
    Diashow + Videos
    Lesetipps
    Links Reisen + Sympathie
    Links A–L + Links M–Z
Gehört dazu
    Impressum
    Datenschutz



Tunesien: Kameltrekking DEKANIS
Kameltrek durch wogende Dünen zum Wüstensee Lac Houdate

Ein Dünenmeer umgibt den Lac Houdate von Dekanis, im Grand Erg Oriental, Tunesien
Ein Dünenmeer umgibt den Lac Houdate von Dekanis [Grand Erg Oriental, Tunesien]

Tourbeschreibung
Prospekt Dekanis als pdf

Landschaft + Highlights
Film Grand Erg Oriental 2007
• Wogendes Dünenmeer im Grand Erg Oriental
• Kleine Seen in den Dünen: Lac Houdate
• Bergmassive von Tembaïne, Dekanis und Gour Kleb
• Leben und Kultur der Beduinen
• 100–350 Meter über Meer

Reisedauer: 15 Tage – davon sind 12 Tage Kameltour

Der Süden Tunesiens hat viele Gesichter: Wüstensteppen, fruchtbare, von Palmen und Tamarisken bewachsene Oasen, einzelne Tafelberge, Ebenen und ein immenses Dünenmeer: Den Grand Erg Oriental. Dieses Dünenmeer bedeckt eine riesige Fläche und erstreckt sich von Algerien über Tunesien bis nach Libyen hinein.

Ihre Wüstenreise beginnt bei der Oase Douz. Sie fahren im Jeep Richtung Süden zum Tafelberg von Tembaïne. Er liegt mitten im wogenden Dünenmeer des Grand Erg Oriental und ist schon von weitem gut sichtbar. Er dient den Nomaden in diesem Meer ohne Wasser als Orientierungshilfe. Am Fuss des Berges von Tembaïne warten die Beduinen mit den Kamelen auf Sie.
Das Kameltrekking Dekanis beginnt zur Einstimmung auf die Wüste mit einer kleinen Wanderung auf den Tafelberg von Tembaïne. Die Sicht über das Dünenmeer von hier oben ist atemberaubend.

Beim Berg von Tembaïne beginnt die Kameltour Dekanis – Tembaïne liegt im 'Bar Bela Mar' – 'im Meer ohne Wasser', Grand Erg Oriental, Tunesien
Beim Berg von Tembaïne beginnt die Kameltour Dekanis – Tembaïne liegt im "Bar Bela Mar" – im "Meer ohne Wasser" [Grand Erg Oriental, Tunesien]

Am nächsten Tag beginnt die Kameltour. Von Tembaïne aus reiten und wandern Sie in das Gebiet von Dekanis südlich von Tembaïne gelegen. Dekanis ist berühmt wegen seiner riesigen Dünen. Sehr wahrscheinlich sind es die höchsten Dünen vom Grand Erg Oriental in Tunesien, welche man mit Kamelen passieren kann. Sie überqueren immer höher werdende Dünenzüge. Diese umgeben ringförmig weitläufige Dünensenken. In den Senken wachsen Tamarisken, Sträucher und Gräser – ideale Weideplätze für die Kamele.

Tamarisken kommen in der Sahara als Bäume und als Sträucher vor
Tamarisken kommen in der Sahara als Bäume und als Sträucher vor [Dekanis, Grand Erg Oriental, Tunesien]

Ihre Karawane wandert weiter durch dieses Meer ohne Wasser und plötzlich blicken Sie auf ein noch fantastischeres Panorama: Dunkelblaue kleine Seen liegen eingebettet in den sanften Dünen, umgeben von Schilf, einzelnen Tamarisken und Sträuchern. Es ist der Lac Houdate, eine warme, leicht schwefelige Quelle, die aus dem Boden sprudelt und mehrere Becken ausgewaschen hat. Die Karawane legt an diesem wunderschönen Ort einen halben Tag Pause ein. Sie können sich von Grillengezirp begleitet ausgiebig erfrischen und erholen. Die Kamele werden getränkt und die Wasservorräte aufgefüllt.

Aus einer warmen, leicht schwefeligen Quelle sprudelt Wasser und bildet den Lac Houdate, Dekanis, Grand Erg Oriental, Tunesien
Aus einer warmen, leicht schwefeligen Quelle sprudelt Wasser und bildet den Lac Houdate [Dekanis, Grand Erg Oriental, Tunesien]

Gestärkt setzten Sie die Kamelreise fort Richtung Norden. Ihre Karawane zieht an hohen Dünenzügen und dem Bergmassiv von Dekanis vorbei. Teilweise ist diese Gegend von Nomaden bewohnt. Dann erreicht ihre Karawane das Bergmassiv von Gour Kleb. Hier legen Sie wieder einen halben Tag Pause ein und können nochmals aus der Höhe das atemberaubende Dünenpanorama geniessen.

Die Farbe des Sandes ändert sich unablässig mit dem Sonnenstand, Grand Erg Oriental, Tunesien
Die Farbe des Sandes ändert sich unablässig mit dem Sonnenstand [Dekanis, Grand Erg Oriental, Tunesien]

Das Kameltrekking führt weiter Richtung Elmida. Die Dünen verlieren langsam an Höhe. Beim Brunnen von Elmida werden die Wasservorräte nochmals ergänzt. Dann zieht die Karawane weiter Richtung Norden durch liebliche Dünen. Via Bir Saleh erreichen Sie die Gegend von Douz, wo Ihr Kameltrekking durch den Grand Erg Oriental von Tunesien endet. Ein letztes gemeinsames Mittagessen nehmen Sie mit Ihren Beduinenbegleitern ein. Dann heisst es Abschied nehmen und Sie fahren mit Ihrem Reiseleiter zurück nach Djerba.

Ihre Begleiter auf diesem Kameltrekking sind stolz, Ihnen einen Teil der Sahara zu zeigen und ihr Wissen über Fauna und Flora weiterzugeben. Sie haben bis vor kurzem selber noch als Nomaden in der Wüste des Grand Erg Oriental gelebt und kennen jeden Stein und jedes Sandkorn.

Das Bergmassiv von Klein–Dekanis, Grand Erg Oriental, Tunesien
Das Bergmassiv von Klein–Dekanis [Grand Erg Oriental, Tunesien]

Der Tagesablauf auf einer Karawane sieht in etwa so aus: Morgens, wenn es hell wird, stehen Sie auf. Dann gibt es Frühstück. Kurz danach werden die Dromedare bepackt und die Karawane zieht los. Mittags hält die Karawane an und es wird im Schatten von Tamarisken gegessen und eine wohl verdiente Siesta gehalten. Dann geht es weiter. Am späteren Nachmittag, nach Ankunft beim Rastplatz für die Nacht, ist Zeit für einen Spaziergang auf eine hohe Düne. Von hier oben ist der Sonnenuntergang fantastisch. Abends sitzen Sie mit Ihren Begleitern zusammen ums Lagerfeuer. Sie schauen bei der Zubereitung des Fladenbrots zu und nehmen gemeinsam das Abendessen ein. Anschliessend gibt es den legendären starken, süssen Wüstentee. Manchmal musizieren und singen die Beduinen. Am Himmel funkeln Tausende von Sternen.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Karte Kameltrekking Dekanis, Tunesien   Karte Afrika Kameltrekking Dekanis, Tunesien
Tunesien liegt in Nordafrika und gehört zu den Staaten des Maghreb.
Die Oase Douz und der Grand Erg Oriental liegen im Süden von Tunesien.

nach oben

Die Oase Douz ist bekannt für ihre Palmenhaine und für ausgezeichnete Datteln, Grand Erg Oriental, Tunesien
Die Oase Douz ist bekannt für ihre Palmenhaine und für ausgezeichnete Datteln [Sahara, Tunesien]

nach oben

Reiseprogramm
Tag 1
Samstag: Flug mit Tunis Air nach Djerba. Am Flughafen von Djerba empfängt Sie Ihr lokaler Reiseleiter. Er wird Sie auf der ganzen Reise begleiten. Je nach Ankunftszeit ist heute noch ein Besuch des Marktes (Souk) von Houmt Souk vorgesehen. Houmt Souk ist der Hauptort der Insel Djerba. In einem sympathischen Hotel*** beziehen Sie Ihr Zimmer. Das Hotel liegt 14 km von Houmt Souk entfernt, hat einen Pool und einen Privatstrand – es sind 230 Meter bis zum Meer. Abendessen und Übernachtung.
Tag 2
Sonntag: Sie brechen heute Morgen früh auf. Nach dem Frühstück fahren Sie via Matmata nach Douz. Sie besuchen hier den Markt und essen in einem Restaurant zu Mittag. Anschliessend geht die Fahrt weiter durch Dünengebiet nach Tembaine. Sie treffen im Lauf des Nachmittags bei der Karawane ein. Gegen Abend wandern Sie auf den Berg von Tembaïne, um das atemberaubende Panorama und den Sonnenuntergang zu geniessen. Abendessen und erste Übernachtung unter freiem Sternenhimmel – à la belle étoile.
Tag 3–13
Montag–Donnerstag: Nach dem Frühstück werden die Dromedare bepackt und die Karawanenreise beginnt. Während 12 Tagen wandern und reiten Sie durch fantastische Dünenlandschaften und machen einen Besuch beim Lac Houdate umgeben von wogendem dunkelgrünen Schilf und hohen Dünen.
Tag 14
Freitag: Gegen Mittag erreicht die Karawane die Gegend von Douz. Hier endet die Kameltour durch die Dünen des Grand Erg Oriental. Sie nehmen mit der Karawanenequipe die letzte gemeinsame Mahlzeit ein. Dann heisst es Abschied nehmen. Sie werden abgeholt und fahren mit Ihrem Reiseleiter zurück nach Djerba. Die letzte Übernachtung ist wieder im Hotel*** in der Nähe des Meeres, wie zu Beginn der Reise. Abendessen und Übernachtung.
Tag 15
Samstag: Je nach Abflugzeit bleibt Zeit für einen Bummel durch Houmt Souk.
Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter zum Flughafen von Djerba begleitet.
Flug von Djerba nachhause.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Tagsüber weht in der ganzen Sahara immer ein leichter und angenehmer Wind, Grand Erg Oriental, Tunesien
Tagsüber weht in der ganzen Sahara immer ein leichter und angenehmer Wind [Grand Erg Oriental, Tunesien]

nach oben

Preise Kameltrekking [ohne Flug]

Reisedauer 15 Tage – davon sind 12 Tage Kameltrekking
Gruppengrösse: 4–8 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2260
Gruppengrösse: 2–3 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2440
Pro Buchung + Person wird zusätzlich eine Auftragspauschale von CHF 30 erhoben

Änderungen bleiben vorbehalten

Preis für Kinder
• 20% Ermässigung für Kinder jünger als 12 Jahre am Abreisetag
• Dieser Preis gilt ab 2 voll zahlenden Erwachsenen in der Gruppe
Im Preis inbegriffen
• Alle Transfers
• 2 Hotelübernachtungen DZ
• Kameltrekking mit eigenem Kamel
• Vollpension während der ganzen Reise
• 1 Schaumstoffmatte (auf Wunsch auch 2)
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• Kuppelzelt auf Wunsch
• Alles Küchenmaterial
• Stilles Mineralwasser
• Lokale Französisch sprechende Reiseleitung
• Auf Wunsch Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung, nur bei frühzeitiger Buchung möglich
• Guide, Chameliers, Koch
• Kundengeldabsicherung (Reisegarantie)
• Ausführliche Reiseunterlagen: Reisebeschreibung, Kartenmaterial, Infos (von Abfall bis Zelt), Infos zu Land, Kultur, Nomaden, Materialliste etc.
Im Preis nicht inbegriffen
• Flug und Taxen
• Anreise von zu Hause zum Flughafen und zurück
• Reiseversicherung (obligatorisch)
• Auf Wunsch schliessen wir die Reiseversicherung für Sie ab.
• Trinkgelder
• Getränke in Hotels
• Persönliche Ausgaben
• Auftragspauschale: CHF 30 pro Person
Einzelzimmerzuschlag
• CHF 50
Der Einzelzimmerzuschlag wird in folgenden Fällen erhoben:
• Sie wünschen ein Einzelzimmer
• Die Teilnehmerzahl ist ungerade
• Die Teilnehmerzahl ist zwar gerade, aber es werden EZ gewünscht

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Alle Reiseteilnehmenden haben ein 'eigenes' Dromedar zum Reiten, am besten man reitet und wandert im Wechsel, Erg Oriental, Tunesien
Alle Reiseteilnehmenden haben ein eigenes Dromedar zum Reiten – am besten man reitet und wandert im Wechsel [Erg Oriental, Tunesien]

nach oben

Flug – Empfehlung
Ab der Schweiz
Flüge ab Zürich und Genf nach Djerba mit
Tunis Air
Ab Deutschland
Flüge ab Deutschland nach Djerba mit
Tunis Air
Sie können den Flug gut selber buchen
Achtung: Name + Vorname auf dem Flugticket müssen genau mit denen im Pass übereinstimmen. Werfen Sie einen Blick in Ihren Pass, bevor Sie buchen!
Auf Wunsch buchen wir Ihren Flug
• Buchungsgebühr pro Ticket: CHF 30 plus Kreditkartengebühren.
• indigo reisen tritt nur als Vermittler des Fluges auf.
• Es gelten die AGB der Fluggesellschaft.
Flug bei Touren auf Wunsch / Kameltrekking individuell
• Das Programm der Kameltour wird dem Flugplan angepasst
• Es gibt auch während der Woche Flüge nach Djerba

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Abendstimmung – allen Teilnehmenden steht ein leicht aufzustellendes Kuppelzelt zur Verfügung – Zweierzelte, Grand Erg Oriental, Tunesien
Abendstimmung – auf Wunsch steht allen Teilnehmenden ein einfach aufzustellendes Kuppelzelt zur Verfügung [Grand Erg Oriental, Tunesien]

nach oben

Infos zu dieser Wüstentour
Allgemeine Informationen
Siehe Informationen von A bis Z
Anmeldung
• Ideal 4–6 Monate vor Reisebeginn
• Anmeldeschluss ist 1 Monat vor Abreise
• Spätere Anmeldungen auf Anfrage
Reisedauer
• Die ganze Reise dauert 15 Tage
• Davon sind 12 Tage Méharée
Transport
• 1 Kamel zum Reiten pro Person, welches auch Gepäck trägt
• Lastkamele für Gepäck, Wasser, Küche
• Siehe auch: Infos Kamelreiten je nach Destination
Tagesetappen
• 5–6 Stunden Reiten und Wandern = 10–20 km
Übernachten in der Wüste
Im Preis inbegriffen, pro Teilnehmer an Ort vorhanden:
• 1 Schaumstoffmatte (auf Wunsch auch 2)
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• Kuppelzelt auf Wunsch
Essen
• Lokale Küche – immer frisch zubereitet
• Viel Gemüse, Salate, Teigwaren, Reis etc.
• Wenig bis kein Fleisch
Trinkwasser
• Stilles Mineralwasser
• Es wird mehr als genug Wasser mitgeführt
Reiseleitung – Karawanenequipe
• Lokale Französisch sprechende Reiseleitung
• Auf Wunsch Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
• Reiseleitung und Karawanenequipe sind Beduinen vom Stamm der Marazig
• Die Chameliers sprechen einen lokalen arabischen Beduinendialekt
• Sie werden ab Ihrer Ankunft auf Djerba bis zu Ihrem Rückflug begleitet
Gruppengrösse
• 2–8 Personen
Ideale Reisezeit
• Oktober–April
Temperaturen
Tag
Oktober–November und März–April: +20° bis +40°
Dezember–Februar: +15° bis +25°
Nacht
Oktober–November und März–April: +5° bis +20°
Dezember–Februar: 0° bis +10°
Wegen der geringen Luftfeuchtigkeit werden in der Sahara Hitze und Kälte als weniger extrem empfunden als in Mitteleuropa
Kameltrekking individuell
Diese Tour wird auf Wunsch von Oktober–April ab 1 Person organisiert

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Dromedar im Sonnenuntergang in der Wüste von Tunesien
Dromedar im Sonnenuntergang [Wüste, Tunesien]

nach oben

Pass – Visum – Impfungen – Versicherung
Pass
Nationalität Schweiz
• Der Pass muss bis 6 Monate nach Ausreise gültig sein
• Eine ID ist möglich. Sie muss bis 6 Monate nach Ausreise gültig sein
Nationalität Deutschland
• Der Pass muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
• Ein Personalausweis ist möglich. Er muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
Nationalität Österreich
• Der Pass muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
Visum
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
• Es braucht kein Visum
Impfungen
• Es sind keine Impfungen obligatorisch
• Empfehlung: Polio, Tetanus, Hepatitis
• Informieren Sie sich unter www.safetravel.ch/Tunesien, www.osir.ch/Tunesien und bei Ihrem Tropenarzt
• Achtung: Impfungen müssen frühzeitig geplant werden!
Reiseversicherung
• Eine Reiseversicherung ist obligatorisch
• Auf Wunsch schliessen wir für Sie die Reiseversicherung der Mobiliar ab
• Erklärungen siehe unter Versicherungen
Reisehinweise
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Schweiz
Auswärtiges Amt Deutschland
Aussenministerium Österreich

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Dattelpalmen sind 'zweihäusig', das heisst, eine Palme ist entweder weiblich oder männlich
Dattelpalmen sind "zweihäusig" – das heisst, eine Palme ist entweder weiblich oder männlich [Tunesien]

nach oben

Informationen zum Land
Klima – Wetter
Aktuelles Wetter auf Djerba
Aktuelles Wetter in Douz
Klimadatenbank Tunesien
Währung
Tunesischer Dinar (DT)
• Geldwechsel ist nur im Land selber möglich
• Tunesische Währung darf weder eingeführt noch ausgeführt werden
• Die zweite gängige Währung ist der Euro
Wechselkurs
Zeit
• MEZ
• Keine Sommerzeit
Feiertage
Nationale Feiertage Tunesien
Wikipedia
Tunesien, Beduinen, Berber, Dromedar, Islam, Ramadan

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Junges Dromedar im Grand Erg Oriental, Dromedare gehören zur Familie der Kamele, Sahara, Tunesien
Junges Dromedar im Grand Erg Oriental – Dromedare gehören zur Familie der Kamele [Sahara, Tunesien]

nach oben

Reisedaten

Diese Reise wird auf Wunsch durchgeführt

Bitte beachten Sie auch folgende Seiten:
Alle Reisen mit garantierter Durchführung und Tipps zur Buchung.

Wenn Sie kein passendes Datum finden, kontaktieren Sie uns. In der Regel ist es möglich, Ihr Wunschdatum hier auszuschreiben oder die Reise für Sie individuell zu organisieren.


© 2019 indigo reisen – Sabine Chavannes

nach oben