Willkommen
    Home – über uns
    Aktuell
    Reisen, die stattfinden
    Reisedaten
    Wann buchen? Tipps
    Kontakt
Unsere Reiseziele
     Sonderreisen
  Sahara – Nordafrika
     Mauretanien
     Marokko
     Algerien
     Tunesien
     Ägypten
     Tschad
     Sudan
     Sinai
  Arabische Halbinsel
     Oman
  Naher Osten
     Iran
Wichtig
    Anmeldung Buchung
    Vertragsbestimmungen
    Datenschutz
    Infos A–Z
    Tagesablauf
    Philosophie
    Sicherheit in der Sahara
    Versicherungen
    Newsletter
    Prospekt
Interessant
    Feedback + Reiseberichte
    Diashow + Videos
    Lesetipps
    Links Reisen + Sympathie
    Links A–L + Links M–Z
Gehört dazu
    Impressum
    Datenschutz



Marokko: Kameltrekking LE GRAND SUD
Wüstenreise durch hohe Dünen im Süden von Marokko

Im grossen Süden von Marokko gibt es mehrere Dünengebiete, hier der Erg Chegaga
Im Grossen Süden von Marokko gibt es mehrere Dünengebiete, hier der Erg Chegaga

Tourbeschreibung
Prospekt Le Grand Sud als pdf

Landschaft + Highlights
Diashow Le Grand Sud 11.2014
Diashow Le Grand Sud 04.2012
• Malerische Dünengebiete
• Sandige Ebenen mit farbigen Kieseln
• Kultur der Berber erleben
• Bergwelt des Djebel Bani
• ca. 500–800 Meter über Meer

Auf Wunsch wird diese Reise auch ab Marrakesch durchgeführt

Reisedauer: 15 Tage – davon sind 13 Tage Kameltrekking

Ihre Wüstenreise beginnt in Ouarzazate. Diese Oase liegt am Fuss des Hohen Atlas. Sie fahren von hier aus Richtung Süden durch das karge Gebirge des Djebel Saghro und durch das fruchtbare Vallée du Drâa. Die Strasse schlängelt sich durch die südlichen Berge des Antiatlas vorbei an malerischen Kasbahs und lieblichen Palmenhainen.

Bald erreichen Sie Zagora. Falls gewünscht, machen Sie einen kurzen Halt, um Wüstenkleidung zu kaufen. Dann geht die Fahrt weiter über die Hamada (flache Steinwüste) von Fayja zur Karawane.

Ihre Begleiter, es sind Berber, beladen die Dromedare, Grand Sud, Marokko
Ihre Begleiter, es sind Berber, beladen die Dromedare [Grand Sud, Marokko]

Die Karawanenequipe erwartet Sie am Fuss des Djebel Bani (Djebel = Berg) mit einem wunderbaren ersten Mittagessen. Nach einer Siesta werden die Dromedare bepackt und das Kameltrekking Le Grand Sud beginnt.

Sie wandern über den Pass von El Gatara, von wo Sie eine fantastische Aussicht haben. Es geht weiter über den südlichen Fuss des Djebel Bani, an einer Quelle und kleinen Bergmassiven vorbei. Der Boden ist streckenweise übersät von Fossilien: Versteinerungen von Algen und urzeitlichen Lebensformen, aus einer Zeit als hier ein Meer war.

Fossilien am Südhang des Djebel Bani, Grand Sud, Marokko
Fossilien am Südhang des Djebel Bani [Grand Sud, Marokko]

Bald zeigt sich die Sahara von ihrer sandigen Seite: Die Steinwüste des Djebel Bani geht in Sandwüste über. Hier trifft man auf Lagerplätze von Nomaden, ebenfalls auf eine Nomadenschule und einen Brunnen.

Die Karawane zieht weiter und erreicht bald die Dünen des Erg Rool. Lieblich geschwungen breiten sich aus. Ab und zu gibt es Palmen– und Tamariskenhaine.

An solch malerischen Orten wird angehalten für das Mittags– und Nachtlager. Die Karawane zieht mehrere Tage durch verschiedene Dünengebiete. Es sind die Dünengebiete von Chegaga, Chentouf, Sdraa und Smar.

Die Karawane zieht durch wogende Dünen, Grand Sud
Die Karawane zieht durch wogende Dünen [Sahara, Marokko]

Es geht nun weiter gegen Südosten. Mit Ihren Begleitern besuchen Sie eine ganz besondere Gegend: Den Erg Zahar. Die Nomaden sagen, dass man hier die Musik der Stille hört, weil es so ruhig und friedlich ist.

Sie werden auf dieser Wüstentour von Berbern begleitet. Sie sind vom Stamm der Aït Atta. Einige von ihnen führen noch ein intaktes Nomadenleben.

Die Dünen bei Chegaga sind die höchsten in Marokko, bis über 100 Meter türmt sich hier der Sand auf, Grand Sud
Die Dünen von Chegaga sind die höchsten in Marokko – bis über 100 Meter türmt sich hier der Sand auf [Grand Sud, Marokko]

Später zieht die Karawane Richtung Osten. Kleine Dünengebiete wechseln sich mit sandigen Ebenen ab. Prähistorischen Tonscherben liegen weiträumig verstreut. Das Sammeln der Tonscherben ist nicht gestattet. Sie sind Kulturerbe und somit geschützt.

Im Süden am Horizont liegt der Bergzug Le Kerb, welcher die Grenze zu Algerien bildet. Nördlich liegen das Vallée du Drâa und der Djebel Bani. Bei klarem Wetter hat man Sicht auf beide Bergzüge, was sehr schön ist.

Gedenkstätte für einen Marabout in der Morgendämmerung, Grand Sud, Marokko
Gedenkstätte für einen Marabout in der Morgendämmerung [Grand Sud, Marokko]

Sie nähern sich dem Flusslauf des Drâa. Hier liegen zahlreiche Kasbahs, teilweise verlassen und versandet, teilweise neu erbaut und bewohnt. Leuchtend grün heben sich Palmen und bebaute Felder von den Lehmmauern und dem tief blauen Himmel ab.

Auf der letzten Etappe des Kameltrekkings zieht die Karawane dem Flusslauf des Drâa entlang und zurück ins Massiv des Djebel Bani. Hier führt der Fluss nach Regen streckenweise Wasser. Sie kommen an kleinen Oasen vorbei. Im Schatten von Palmen sind Gärten und Getreidefelder.

Für die letzte Übernachtung werden die Zelte in einem kleinen Dünengebiet aufgeschlagen. Die Dünen sind von Palmen übersät, wunderschön!

Getreidefelder in der Oase Tagonit im Grand Sud, Marokko
Getreidefelder in der Oase Tagonite [Grand Sud, Marokko]

Am nächsten Tag endet das Kameltrekking durch den Süden von Marokko bei der Oase Tagonit.

Sie nehmen das Mittagessen ein. Danach heisst es Abschied nehmen von den Chameliers. Sie werden abgeholt und fahren via Zagora nach Ouarzazate.

Nach Ankunft in Ouarzazate beziehen Sie Ihr Hotelzimmer. Nach einer erfrischenden Dusche bleibt Zeit für einen kurzen Bummel durch die Oase. Ouarzazate liegt an fantastischer Lage zwischen den Gebirgsketten des Hohen Atlas und des Antiatlas.

Achtung:
Es ist möglich, dass die Tour in umgekehrter Richtung durchgeführt wird.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Karte Kameltrekking Le Grand Sud, Marokko   Karte Afrika Kameltrekking Le Grand Sud, Marokko
Marokko liegt in Nordafrika und gehört zu den Staaten des Maghreb.
Zagora, Djebel Bani und die Dünengebiete liegen im Süden von Marokko.

nach oben

Die Karawane hält für die Mittagsrast im Schatten von Dattelpalmen an, Grand Sud, Marokko
Die Karawane hält für die Mittagsrast im Schatten von Dattelpalmen an [Grand Sud, Marokko]

nach oben

Reiseprogramm
Tag 1
Samstag: Am späteren Nachmittag Flug mit Royal Air Maroc von Genf oder Frankfurt via Casablanca nach Ouarzazate. Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter empfangen. Er bringt Sie zu Ihrem Hotel in Ouarzazate. Übernachtung.
Tag 2–13
Sonntag–Donnerstag: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Zagora (Fahrzeit 2.5 Stunden). Hier besteht die Möglichkeit, Wüstenkleidung zu kaufen. Anschliessend geht es weiter in die Wüste hinaus zur Karawane (Fahrzeit 1 Std.). Die Chameliers erwarten Sie am Fuss des Djebel Bani mit einem leckeren Mittagessen. Nach einer kurzen Siesta werden die Dromedare beladen und die Kamelreise beginnt. Sie werden 13 Tage in der Wüste von Südmarokko unterwegs sein.
Tag 14
Freitag: Am Vormittag endet das Kameltrekking durch den Süden von Marokko in der Oase Tagonite. Sie nehmen das letzte Mittagessen in der Wüste ein. Dann werden Sie abgeholt und fahren nach Zagora zurück und weiter nach Ouarzazate. Hier beziehen Sie wieder Ihr Hotelzimmer. Nach einer erfrischenden Dusche bleibt Zeit für einen Bummel durch Ouarzazate. Abendessen im Hotel und Übernachtung.
Tag 15
Samstag: Früh morgens werden Sie zum Flugplatz gefahren.
Flug von Ouarzazate via Casablanca nach Genf oder Frankfurt.
Ankunft ist am Nachmittag.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Eine der vielen Kasbahs südlich des Hohen Atlas im Vallée du Drâa, Grand Sud, Marokko
Eine der vielen Kasbahs südlich des Hohen Atlas im Vallée du Drâa [Grand Sud, Marokko]

nach oben

Preise Kameltrekking [ohne Flug]

Reisedauer 15 Tage – davon sind 13 Tage Kameltrekking
Gruppengrösse: 5–8 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 1980
Gruppengrösse: 3–4 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2100
Gruppengrösse: 2 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2220
Pro Buchung + Person wird zusätzlich eine Auftragspauschale von CHF 30 erhoben

Änderungen bleiben vorbehalten

Preis für Kinder
• 25% Ermässigung für Kinder jünger als 12 Jahre am Abreisetag
• Dieser Preis gilt ab 2 voll zahlenden Erwachsenen in der Gruppe
Im Preis inbegriffen
• Alle Transfers
• 2 Hotelübernachtungen DZ
• Kameltrekking mit eigenem Kamel
• Vollpension während der ganzen Kameltour
• 1 dicke Schaumstoffmatte
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• 1 Kopfkissen
• Klappstuhl auf Wunsch
• Kuppelzelt auf Wunsch
• Alles Küchenmaterial
• Stilles Mineralwasser
• Lokale Französisch und/oder Englisch sprechende Reiseleitung
• Guide, Chameliers, Koch
• Kundengeldabsicherung (Reisegarantie)
• Ausführliche Reiseunterlagen: Reisebeschreibung, Kartenmaterial, Infos (von Abfall bis Zelt), Infos zu Land, Kultur, Nomaden, Materialliste etc.
Im Preis nicht inbegriffen
• Flug und Taxen
• Anreise von zu Hause zum Flughafen und zurück
• Reiseversicherung (obligatorisch).
• Empfehlung für in der Schweiz Wohnhafte: Reiseversicherung der Mobiliar
• Trinkgelder
• Persönliche Ausgaben
• Getränke in Hotels und Restaurants
• Auftragspauschale: CHF 30 pro Person
Einzelzimmerzuschlag
• CHF 25
Der Einzelzimmerzuschlag wird in folgenden Fällen erhoben:
• Sie wünschen ein Einzelzimmer
• Die Teilnehmerzahl ist ungerade
• Die Teilnehmerzahl ist zwar gerade, aber es werden EZ gewünscht

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Das Wasser für Mensch und Tier wird am Ziehbrunnen aus tiefen Erdschichten hinauf gezogen – zum Trinken gibt es stilles Mineralwasser, Wüste, Marokko
Das Wasser für Mensch und Tier wird am Ziehbrunnen aus tiefen Erdschichten hinauf gezogen – zum Trinken gibt es stilles Mineralwasser [Südmarokko]

nach oben

Flug – Empfehlung
Ab der Schweiz
• Flug mit Royal Air Maroc ab Genf oder Zürich via Casablanca nach Ouarzazate
• Flug mit Edelweiss ab Zürich nach Marrakesch
Ab Deutschland
• Flug mit Royal Air Maroc ab Frankfurt oder München via Casablanca nach Ouarzazate
Ab Österreich
• Flug mit Austrian ab Wien nach Marrakesch
Sie können den Flug gut selber buchen
Achtung: Name + Vorname auf dem Flugticket müssen genau mit denen im Pass übereinstimmen. Werfen Sie einen Blick in Ihren Pass, bevor Sie buchen!
Flug bei Touren auf Wunsch / Kameltrekking individuell
• Das Programm der Kameltour wird dem Flugplan angepasst
• Es gibt fast täglich Flüge nach Ouarzazate

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Die Begleiter Ihrer Karawane sind Berber; früher lebten sie in Zeltverbänden im Grand Sud der marokkanischen Wüste, jetzt in der Oase Zagora
Die Begleiter Ihrer Karawane sind Berber – früher lebten sie in Zeltverbänden in der Wüste des Grand Sud, jetzt in der Oase Zagora [Marokko]

nach oben

Infos zu dieser Wüstentour
Allgemeine Informationen
Siehe Informationen von A bis Z
Anmeldung
• Ideal 4–6 Monate vor Reisebeginn
• Anmeldeschluss ist 1 Monat vor Abreise
• Spätere Anmeldungen auf Anfrage
Reisedauer
• Die ganze Reise dauert 15 Tage
• Davon sind 13 Tage Kameltrekking
Transport
• 1 Kamel zum Reiten pro Person, welches auch Gepäck trägt
• Lastkamele für Gepäck, Wasser, Küche
• Siehe auch: Infos Kamelreiten je nach Destination
Tagesetappen
• 4–6 Stunden Reiten und Wandern = 10–20 km
• eventuell 1–2 freie Nachmittage
Übernachten in der Wüste
Im Preis inbegriffen, pro Teilnehmer an Ort vorhanden:
• 1 dicke Schaumstoffmatte
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• Kuppelzelt auf Wunsch
Essen
• Lokale Küche – immer frisch zubereitet
• Viel Gemüse, Salate, Teigwaren, Reis etc.
• Wenig bis kein Fleisch
Trinkwasser
• Stilles Mineralwasser
• Es wird mehr als genug Wasser mitgeführt
Reiseleitung – Karawanenequipe
• Lokale Französisch und auf Wunsch Englisch sprechende Reiseleitung
• Reiseleitung und Karawanenequipe sind Berber vom Stamm der Aït Atta
• Die Chameliers sprechen Berber = Tamazirt
• Sie werden ab Ihrer Ankunft in Ouarzazate bis zu Ihrem Rückflug begleitet
Gruppengrösse
• 2–8 Personen
Ideale Reisezeit
• Oktober–April
Temperaturen
Tag
Oktober–November und März–April: +20° bis +40°
Dezember–Februar: +15° bis +25°
Nacht
Oktober–November und März–April: +5° bis +20°
Dezember–Februar: 0° bis +10°
Wegen der geringen Luftfeuchtigkeit werden in der Sahara Hitze und Kälte als weniger extrem empfunden als in Mitteleuropa
Kameltrekking individuell – Privatreise
Diese Tour wird auf Wunsch von September–Mai ab 1 Person organisiert

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Kasbah im Vallée du Drâa zwischen Agdz und Zagora, Marokko
Kasbah im Vallée du Drâa zwischen Agdz und der Oase Zagora [Marokko]

nach oben

Pass – Visum – Impfungen – Versicherung
Pass
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
Der Pass muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
Visum
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
Es braucht kein Visum
Impfungen
• Es sind keine Impfungen obligatorisch
• Empfehlung: Polio, Tetanus, Hepatitis
• Informieren Sie sich unter www.safetravel.ch/Marokko , www.osir.ch/Marokko und bei Ihrem Tropenarzt
• Achtung: Impfungen müssen frühzeitig geplant werden!
Reiseversicherung
• Eine Reiseversicherung ist obligatorisch
• Empfehlung für in der Schweiz Wohnhafte: Reiseversicherung der Mobiliar
• Erklärungen siehe unter Versicherungen
Reisehinweise
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Schweiz
Auswärtiges Amt Deutschland
Aussenministerium Österreich

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Berber sind extrem gastreundliche Menschen; Sie werden sich bei Ihren Gastgebern gut aufgehoben fühlen, Marokko
Berber sind extrem gastfreundliche Menschen; Sie werden sich bei Ihren Gastgebern gut aufgehoben fühlen [Iriki, Marokko]

nach oben

Informationen zum Land
Klima – Wetter
Aktuelles Wetter in Zagora
Aktuelles Wetter in Ouarzazate
Klimadatenbank Marokko
Währung
Marokkanischer Dirham (MAD)
• Geldwechsel ist nur im Land selber möglich
• Marokkanische Währung darf weder ein– noch ausgeführt werden
• Die zweite gängige Währung ist der Euro
Wechselkurs
Zeit
• MEZ neu seit 30.10.2018
• Keine Sommerzeit
• Während Ramadan minus 1 Stunde (Stand 07.05.2019, Änderungen bleiben vorbehalten)
Feiertage
Nationale Feiertage Marokko
Wikipedia
Marokko, Berber, Dromedar, Maultier, Islam, Ramadan

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Dromedare gehören zur Familie der Kamele, Sahara, Marokko
Dromedare gehören zur Familie der Kamele [Sahara, Marokko]

nach oben

Reisedaten

Bitte beachten Sie auch folgende Seiten:
Alle Reisen mit garantierter Durchführung und Tipps zur Buchung.

Wenn Sie kein passendes Datum finden, kontaktieren Sie uns. In der Regel ist es möglich, Ihr Wunschdatum hier auszuschreiben oder die Reise für Sie individuell zu organisieren.

Sa 23.01.2021 – Sa 06.02.2021Le Grand Sud 
Sa 30.01.2021 – Sa 13.02.2021Le Grand Sud 
Sa 06.02.2021 – Sa 20.02.2021Le Grand Sud 
Sa 20.02.2021 – Sa 03.04.2021Le Grand Sud 
Sa 06.03.2021 – Sa 20.03.2021Le Grand Sud 
Sa 03.04.2021 – Sa 17.04.2021Le Grand SudOstern
Sa 17.04.2021 – Sa 01.05.2021Le Grand Sud 
Sa 25.09.2021 – Sa 09.10.2021Le Grand Sud 
Sa 02.10.2021 – Sa 16.10.2021Le Grand Sud 
Sa 09.10.2021 – Sa 23.10.2021Le Grand Sud 
Sa 16.10.2021 – Sa 30.10.2021Le Grand Sud 
Sa 23.10.2021 – Sa 06.11.2021Le Grand Sud 
Sa 30.10.2021 – Sa 13.11.2021Le Grand Sud 
Sa 06.11.2021 – Sa 20.11.2021Le Grand Sud 
Sa 13.11.2021 – Sa 27.11.2021Le Grand Sud 
Sa 18.12.2021 – Sa 01.01.2022Le Grand Sud 
Sa 25.12.2021 – Sa 08.01.2022Le Grand SudNeujahr

© 2020 indigo reisen – Sabine Chavannes

nach oben