Willkommen
    Home – über uns
    Erreichbarkeit – Aktuell
    Reisen, die stattfinden
    Reisedaten
    Wann buchen? Tipps
    Kontakt
Unsere Reiseziele
     Sonderreisen
  Sahara – Nordafrika
     Mauretanien
     Marokko
     Algerien
     Tunesien
     Ägypten
     Tschad
     Sudan
     Sinai
  Arabische Halbinsel
     Oman
  Naher Osten
     Iran
Wichtig
    Anmeldung Buchung
    Vertragsbestimmungen
    Datenschutz
    Infos A–Z
    Tagesablauf
    Philosophie
    Sicherheit in der Sahara
    Versicherungen
    Newsletter
    Prospekt
Interessant
    Feedback + Reiseberichte
    Diashow + Videos
    Lesetipps
    Links Reisen + Sympathie
    Links A–L + Links M–Z
Gehört dazu
    Impressum
    Datenschutz



Marokko: Kameltrekking IRIKI–CHEGAGA
Kameltrekking von der Oase Foum Zguid durch die sandige Weite des Lac Iriki und zu den Dünen von Chegaga

Ihre Karawane zieht über die Ebene von Iriki und durch die wogenden Dünen von Chegaga, Sudmarokko
Ihre Karawane zieht über die Ebene von Iriki und durch die wogenden Dünen von Chegaga im Süden von Marokko

Tourbeschreibung
Prospekt Iriki als pdf

Landschaft + Highlights
• Sandige Weite des Lac Iriki
• Karawane, Sonne, Sand und Sterne
• Begegnung mit Nomaden
• Erg Chegaga
• Kultur der Berber erleben
• Liebliche Dünengebiete
• 500 Meter über Meer

Auf Wunsch wird diese Reise auch ab Marrakesch durchgeführt

Reisedauer: 15 Tage – davon sind 13 Tage Kameltrekking

Ihre Wüstenreise beginnt in Ouarzazate. Diese Oase liegt am Fuss des Hohen Atlas. Sie fahren von hier aus Richtung Süden durch das karge Gebirge des Djebel Saghro und durch das fruchtbare Vallée du Drâa. Die Strasse schlängelt sich durch die südlichen Berge des Antiatlas vorbei an malerischen Kasbahs und lieblichen Palmenhainen. Dann geht es Richtung Westen und Sie erreichen die Oase Foum Zguid am Fusse des Djebel Bani (Djebel = Berg) gelegen.

Nach einem Besuch der Oase, wo Sie auch Wüstenkleidung kaufen können, fahren Sie noch eine kurze Strecke in die Wüste hinaus zur Karawane.

Ihre Begleiter erwarten Sie etwas ausserhalb der Oase Foum Zguid, Marokko
Ihre Begleiter erwarten Sie etwas ausserhalb der Oase Foum Zguid [Marokko]

Die Karawanenequipe erwartet Sie mit einem wunderbaren ersten Mittagessen. Nach einer Siesta werden die Dromedare bepackt und das Kameltrekking Iriki beginnt.
Zu Beginn wandern und reiten Sie über eine Ebene. Diese Gegend ist von Bergen umgeben. Viele Akazien wachsen hier, kleinere Dünengebiete breiten sich aus und Tamarisken erheben sich aus dem Sand.

Wer gut schaut, findet Fossilien, aus einer Zeit, als hier noch Meer das Land bedeckte. Die Fossilien sind Kulturerbe und dürfen nicht gesammelt werden.

Die Karawane zieht an mehreren Oasen vorbei. Nomaden leben hier. Manchmal werden Reisende zu einem Tee eingeladen. Diese erste Etappe der Kameltour dauert 3 Tage.

Der Süden von Marokko wird von Berbern bewohnt, Marokko
Der Süden von Marokko wird von Berbern bewohnt [Iriki, Marokko]

Dann erreichen Sie den Lac Iriki. Nach Regen breitet sich hier ein grosser See aus, in der Trockenzeit eine sandige Ebene, die es nun zu überqueren gilt. Nach zwei Tagen erreichen Sie grosse Dünen und lassen Iriki hinter sich.

Die Karawane zieht jetzt dem Flusslauf des Drâa entlang und auch durch Dünen. Der Drâa führt kein Wasser. Bald kommen Sie zu einem kleinen Wald aus Tamarisken und einem Brunnen. Die Wasservorräte werden aufgefüllt und Sie haben Zeit, etwas Wäsche zu waschen.

Rastplatz im Tamariskenhain bei Chegaga, Marokko
Rastplatz im Tamariskenhain bei Chegaga [Marokko]

Die Karawane zieht weiter und erreicht bald das wogende Dünenmeer des Erg Chegaga. Während zwei Tagen führt der Weg durch diese Traumlandschaft.

Sie werden auf diesem Kameltrekking von Berbern begleitet. Sie sind vom Stamm der Aït Atta. Einige von ihnen führen noch ein intaktes Nomadenleben und sie kennen sich perfekt aus in ihrer Wüste.

Die Karawane zieht durch die wogenden Dünen des Erg Chegaga, Marokko
Die Karawane zieht durch die wogenden Dünen des Erg Chegaga, Marokko]

Sie reiten und wandern weiter. Der Weg führt während zwei Tagen durch das Flussbett des Drâa. Grosse Dünen und Tamarisken säumen den Weg. Auch einige zerfallene Kasbahs liegen am Wegesrand. Der Horizont wird von Bergen begrenzt.

Wer aufmerksam schaut, sieht weiträumig verstreut prähistorische Scherben am Boden liegen. Sie sind Kulturerbe. Das Sammeln ist nicht gestattet.

Ebene mit Steinen und prähistorischen Scherben in der Nähe von Chegaga
Ebene mit Steinen und prähistorischen Scherben in der Nähe von Chegaga [Marokko]

Es geht nun weiter Richtung Nordosten. Die Landschaft ist abwechslungsreich: Der Weg führt während dreier Tage über Kieselebenen und durch Haine von Tamarisken. Immer wieder breiten sich Dünen aus.

Abendstimmung bei Tagonit
Abendstimmung bei Tagonit [Marokko]

Das Ende des Kameltrekking ist zwischen den Oasen Mhamid und Tagonit in der Nähe des Djebel Bani.

Sie essen nochmals in der Wüste zu Mittag. Dann heisst es Abschied nehmen von den Chameliers. Sie werden abgeholt und fahren via Zagora nach Ouarzazate. Nach einer erfrischenden Dusche in Ihrem Hotel bleibt Zeit für einen kurzen Bummel durch die Oase.

Ouarzazate liegt an fantastischer Lage zwischen den Gebirgsketten des Hohen Atlas und des Antiatlas.

Achtung:
Es ist möglich, dass die Tour in umgekehrter Richtung durchgeführt wird.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Karte Kameltrekking Iriki-Chegaga, Marokko   Karte Afrika Kameltrekking Iriki-Chegaga, Marokko
Marokko liegt in Nordafrika und gehört zu den Staaten des Maghreb.
Zagora, Djebel Bani und die Dünengebiete liegen im Süden von Marokko.

nach oben

Marokko ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche. Auch auf der Kameltour werden Sie täglich mit Köstlichkeiten verwöhnt, Iriki-Chegaga, Marokko
Marokko ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche. Auch während der Kameltour werden Sie täglich mit Köstlichkeiten verwöhnt, Iriki–Chegaga [Marokko]

nach oben

Reiseprogramm
Tag 1
Samstag: Am späteren Nachmittag Flug mit Royal Air Maroc von Genf oder Frankfurt via Casablanca nach Ouarzazate. Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter empfangen. Er bringt Sie zu Ihrem Hotel in Ouarzazate. Übernachtung.
Tag 2–13
Sonntag–Donnerstag: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Foum Zguid (Fahrzeit 3 Stunden). Hier besteht die Möglichkeit, Wüstenkleidung zu kaufen. Anschliessend geht es weiter in die Wüste hinaus zur Karawane. Die Chameliers erwarten Sie mit einem leckeren Mittagessen etwas ausserhalb der Oase von Foum Zguid. Nach einer kurzen Siesta werden die Dromedare beladen und die Kamelreise beginnt. Sie werden 13 Tage in der Wüste von Südmarokko unterwegs sein.
Tag 14
Freitag: Am Vormittag endet das Kameltrekking durch den Süden von Marokko zwischen den Oasen Mhamid und Tagonit. Sie nehmen das letzte Mittagessen in der Wüste ein. Dann werden Sie abgeholt und fahren nach Zagora zurück und weiter nach Ouarzazate. Hier beziehen Sie wieder Ihr Hotelzimmer. Nach einer erfrischenden Dusche bleibt Zeit für einen Bummel durch Ouarzazate. Abendessen im Hotel und Übernachtung.
Tag 15
Samstag: Früh morgens werden Sie zum Flugplatz gefahren.
Flug von Ouarzazate via Casablanca nach Genf oder Frankfurt.
Ankunft ist am Nachmittag.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Die Dünen bei Chegaga sind die höchsten in Marokko, bis über 100 Meter türmt sich hier der Sand auf, Grand Sud
Die Dünen von Chegaga sind die höchsten in Marokko – bis über 100 Meter türmt sich hier der Sand auf [Marokko]

nach oben

Preise Kameltrekking [ohne Flug]

Reisedauer 15 Tage – davon sind 13 Tage Kameltrekking
Gruppengrösse: 5–8 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2080
Gruppengrösse: 3–4 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2250
Gruppengrösse: 2 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2430
Pro Buchung + Person wird zusätzlich eine Auftragspauschale von CHF 30 erhoben

Änderungen bleiben vorbehalten

Preis für Kinder
• 25% Ermässigung für Kinder jünger als 12 Jahre am Abreisetag
• Dieser Preis gilt ab 2 voll zahlenden Erwachsenen in der Gruppe
Im Preis inbegriffen
• Alle Transfers
• 2 Hotelübernachtungen DZ
• Kameltrekking mit eigenem Kamel
• Vollpension während der ganzen Kameltour
• 1 dicke Schaumstoffmatte
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• 1 Kopfkissen
• Klappstuhl auf Wunsch
• Kuppelzelt auf Wunsch
• Alles Küchenmaterial
• Stilles Mineralwasser
• Lokale Französisch und/oder Englisch sprechende Reiseleitung
• Guide, Chameliers, Koch
• Kundengeldabsicherung (Reisegarantie)
• Ausführliche Reiseunterlagen: Reisebeschreibung, Kartenmaterial, Infos (von Abfall bis Zelt), Infos zu Land, Kultur, Nomaden, Materialliste etc.
Im Preis nicht inbegriffen
• Flug und Taxen
• Anreise von zu Hause zum Flughafen und zurück
• Reiseversicherung (obligatorisch).
• Empfehlung für in der Schweiz Wohnhafte: Reiseversicherung der Mobiliar
• Trinkgelder
• Persönliche Ausgaben
• Getränke in Hotels und Restaurants
• Auftragspauschale: CHF 30 pro Person
Einzelzimmerzuschlag
• CHF 25
Der Einzelzimmerzuschlag wird in folgenden Fällen erhoben:
• Sie wünschen ein Einzelzimmer
• Die Teilnehmerzahl ist ungerade
• Die Teilnehmerzahl ist zwar gerade, aber es werden EZ gewünscht

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Das Wasser für Mensch und Tier wird am Ziehbrunnen aus tiefen Erdschichten hinauf gezogen – zum Trinken gibt es stilles Mineralwasser, Wüste, Marokko
Das Wasser für Mensch und Tier wird am Ziehbrunnen aus tiefen Erdschichten hinauf gezogen – zum Trinken gibt es stilles Mineralwasser [Südmarokko]

nach oben

Flug – Empfehlung
Ab der Schweiz
• Flug mit Royal Air Maroc ab Genf oder Zürich via Casablanca nach Ouarzazate
• Flug mit Edelweiss ab Zürich nach Marrakesch
Ab Deutschland
• Flug mit Royal Air Maroc ab Frankfurt oder München via Casablanca nach Ouarzazate
Ab Österreich
• Flug mit Austrian ab Wien nach Marrakesch
Sie können den Flug gut selber buchen
Achtung: Name + Vorname auf dem Flugticket müssen genau mit denen im Pass übereinstimmen. Werfen Sie einen Blick in Ihren Pass, bevor Sie buchen!
Flug bei Touren auf Wunsch / Kameltrekking individuell
• Das Programm der Kameltour wird dem Flugplan angepasst
• Es gibt fast täglich Flüge nach Ouarzazate

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Ihre Karawane wird von Berbern begleitet; nur noch wenige von ihnen leben als Nomaden in der Wüste von Marokko
Ihre Karawane wird von Berbern begleitet; nur noch wenige von ihnen leben als Nomaden in der Wüste von Marokko

nach oben

Infos zu dieser Wüstentour
Allgemeine Informationen
Siehe Informationen von A bis Z
Anmeldung
• Ideal 4–6 Monate vor Reisebeginn
• Anmeldeschluss ist 1 Monat vor Abreise
• Spätere Anmeldungen auf Anfrage
Reisedauer
• Die ganze Reise dauert 15 Tage
• Davon sind 13 Tage Kameltrekking
Transport
• 1 Kamel zum Reiten pro Person, welches auch Gepäck trägt
• Lastkamele für Gepäck, Wasser, Küche
• Siehe auch: Infos Kamelreiten je nach Destination
Tagesetappen
• 4–6 Stunden Reiten und Wandern = 10–20 km
• eventuell 1–2 freie Nachmittage
Übernachten in der Wüste
Im Preis inbegriffen, pro Teilnehmer an Ort vorhanden:
• 1 dicke Schaumstoffmatte
• 1 Wolldecke (auf Wunsch auch 2)
• Kuppelzelt auf Wunsch
Essen
• Lokale Küche – immer frisch zubereitet
• Viel Gemüse, Salate, Teigwaren, Reis etc.
• Wenig bis kein Fleisch
Trinkwasser
• Stilles Mineralwasser
• Es wird mehr als genug Wasser mitgeführt
Reiseleitung – Karawanenequipe
• Lokale Französisch und auf Wunsch Englisch sprechende Reiseleitung
• Reiseleitung und Karawanenequipe sind Berber vom Stamm der Aït Atta
• Die Chameliers sprechen Berber = Tamazirt
• Sie werden ab Ihrer Ankunft in Ouarzazate bis zu Ihrem Rückflug begleitet
Gruppengrösse
• 2–8 Personen
Ideale Reisezeit
• Oktober–April
Temperaturen
Tag
Oktober–November und März–April: +20° bis +40°
Dezember–Februar: +15° bis +25°
Nacht
Oktober–November und März–April: +5° bis +20°
Dezember–Februar: 0° bis +10°
Wegen der geringen Luftfeuchtigkeit werden in der Sahara Hitze und Kälte als weniger extrem empfunden als in Mitteleuropa
Kameltrekking individuell – Privatreise
Diese Tour wird auf Wunsch von September–Mai ab 1 Person organisiert

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Kasbah im Vallée du Drâa zwischen Agdz und Zagora, Marokko
Kasbah im Vallée du Drâa zwischen Agdz und der Oase Zagora [Marokko]

nach oben

Pass – Visum – Impfungen – Versicherung
Pass
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
Der Pass muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
Visum
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
Es braucht kein Visum
Impfungen
• Es sind keine Impfungen obligatorisch
• Empfehlung: Polio, Tetanus, Hepatitis
• Informieren Sie sich unter www.safetravel.ch/Marokko , www.osir.ch/Marokko und bei Ihrem Tropenarzt
• Achtung: Impfungen müssen frühzeitig geplant werden!
Reiseversicherung
• Eine Reiseversicherung ist obligatorisch
• Empfehlung für in der Schweiz Wohnhafte: Reiseversicherung der Mobiliar
• Erklärungen siehe unter Versicherungen
Reisehinweise
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Schweiz
Auswärtiges Amt Deutschland
Aussenministerium Österreich

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Berber sind extrem gastreundliche Menschen; Sie werden sich bei Ihren Gastgebern gut aufgehoben fühlen, Marokko
Berber sind extrem gastfreundliche Menschen; Sie werden sich bei Ihren Gastgebern gut aufgehoben fühlen [Iriki, Marokko]

nach oben

Informationen zum Land
Klima – Wetter
Aktuelles Wetter in Zagora
Aktuelles Wetter in Ouarzazate
Klimadatenbank Marokko
Währung
Marokkanischer Dirham (MAD)
• Geldwechsel ist nur im Land selber möglich
• Marokkanische Währung darf weder ein– noch ausgeführt werden
• Die zweite gängige Währung ist der Euro
Wechselkurs
Zeit
• MEZ neu seit 30.10.2018
• Keine Sommerzeit
• Während Ramadan minus 1 Stunde (Stand 07.05.2019, Änderungen bleiben vorbehalten)
Feiertage
Nationale Feiertage Marokko
Wikipedia
Marokko, Berber, Dromedar, Maultier, Islam, Ramadan

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Dromedare gehören zur Familie der Kamele, Sahara, Marokko
Dromedare gehören zur Familie der Kamele [Sahara, Marokko]

nach oben

Reisedaten

Bitte beachten Sie auch folgende Seiten:
Alle Reisen mit garantierter Durchführung und Tipps zur Buchung.

Wenn Sie kein passendes Datum finden, kontaktieren Sie uns. In der Regel ist es möglich, Ihr Wunschdatum hier auszuschreiben oder die Reise für Sie individuell zu organisieren.

Sa 30.01.2021 – Sa 13.02.2021Iriki-Chegaga 
Sa 06.02.2021 – Sa 20.02.2021Iriki-Chegaga 
Sa 03.04.2021 – Sa 17.04.2021Iriki-ChegagaOstern
Sa 17.04.2021 – Sa 01.05.2021Iriki-Chegaga 
Sa 02.10.2021 – Sa 16.10.2021Iriki-Chegaga 
Sa 30.10.2021 – Sa 13.11.2021Iriki-Chegaga 
Sa 18.12.2021 – Sa 01.01.2022Iriki-ChegagaWeihnachten / Neujahr

© 2020 indigo reisen – Sabine Chavannes

nach oben